Hotline 01 22 99 999 info@sexualerziehung.at

Weitere Berichte über übergriffigen Sexualunterricht, auch von kirchennahen Einrichtungen

Es erreichen uns nach wie vor Berichte aus ganz Österreich über verstörte Kinder, die einen Sexualunterricht der „Pädagogik der Vielfalt“ erleiden mussten.
Hier Auszüge aus diesen Berichten, anonymisiert:

„…Das Thema „Geschlechtsverkehr“ ist sehr ausführlich besprochen worden. Unsere Tochter hat voller Abscheu erzählt,  dass sie gelernt hat, dass beim Geschlechtsverkehr die Frau das Glied vom Mann tief in den Mund steckt. Anscheinend ist gesagt worden, dass „Oralverkehr“ dazu gehört. (mehr …)