Tipps für Eltern – oder Wie kann ich mein Kind schützen?

image_pdfimage_print
  1. Selbst aufklären Siblings doing homework with their parents behind them
  2. Bücher
  3. Gute Workshops, Initiativen, Unterlagen
  4. Kinderschutzprogramm für Handy und PC

Selbst aufklären

Eltern sollten die ersten sein, die ihr Kind aufklären. Machen Sie es lieber einige Zeit zu früh, als eine Sekunde zu spät – sonst tun es andere. Gut aufgeklärte Kinder bekommen ein Rüstzeug gegen schlechte Einflüsse von außen! Zur Einstimmung lesen Sie hier den Blogbeitrag vom Ehepaar Büchsenmeister, die seit Jahren professionell Eltern helfen, die „ersten“ zu sein. Wer, wenn nicht wir?  hier  finden Sie den Blogeintrag

 

Bücher

  • Schneider, Holm Ein Baby im Bauch Einfach und genial – wenn in Mamas Bauch ein Baby heranwächst… Neufeld, ISBN 978-3-86256-058-5, 48 S., 8,10 Euro
  • Büchsenmeister, Maria und Richard „Stark-Selbstbewusst-Aufgeklärt“ Sexualerziehung vom Kleinkindalter bis in die Vorpubertät 110 S., 12,50 Euro
  • Chapman, Gary / Campbell, Ross Die fünf Sprachen der Liebe für Kinder Wie Kinder Liebe ausdrücken und empfangen Francke, ISBN: 978-3-86122-335-1, 240 S., 15,40 Euro
  • Lerchen, Wilma Liebe wählt aus Wie finde ich den richtigen Partner? Freundschaft und Sexualität – Zufall oder Entscheidung? Impulse für jugendliche und junge Erwachsene Schönstatt, ISBN 978-3-935396-22-6, 96 S., 8,20 Euro
  • Freitag, Tabea  Fit for Love? Praxisbuch für Lehrer und Schüler zur Prävention von Internet-Pornografie-Konsum, ISBN 978-3-00-044062-5, 160S.
  • Voigt, Martin Mädchen im Netz . Das Buch erklärt Eltern und Lehrern den heutigen sexualisierten Auftritt von Mädchen im Netz, ISBN 978-3-662-47035-0, 228 S, 15 Euro

 

Gute Workshops, Initiativen, Unterlagen

  • TeenSTAR – SexualPädagogik als Beitrag zur PersönlichkeitsBildung
    Die Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität sind häufig konfliktbeladen, sodass Erwachsene an ihre Grenzen stoßen können. TeenSTAR möchte deshalb Jugendliche mit ihren Fragen außerhalb des Elternhauses begleiten. hier mehr
  • „Vater-Sohn Tag“ und „Mutter-Tochter Tag“ – Elternprojekt „Tief verwurzelt“,  Mag. Maria Eisl, Salzburg. Eltern sollen ihren Jugendlichen auf diesem spannenden und herausfordernden Weg zum Erwachsen werden Wegbegleiter sein…“ Hier gehts zur Homepage
  • Safer Surfing –  Soll das Internet unsere Kinder aufklären? hier mehr
  • Sex&Sieben – Information und Orientierung zu Pubertät, Liebe und Sexualität www.6und7.net
  • You – Katholisches Jugendmagazin www.youmagazin.com
  • Prinzipien Sexualpädagogik – Eine Zusammenstellung sachkundiger Überlegungen und Anregungen wie wertvolle Sexualerziehung sein kann, von internationalen Fachleuten unterschrieben, hier mehr
  • Studiengang  „Leib – Bindung – Identität“ – ein neuer Studiengang zur entwicklungssensiblen Sexualpädagogik  mehr hier
  • Die Dynamik der Liebe leben : NER – Natürliche Empfängnisregelung nach Prof. Rötzer hier mehr
  • Folder „Aufgeklärt? Eltern sprechen mit ihren Kindern und Jugendlichen über Liebe, Glück und Sexualität“ Folder

Kinderschutzprogramm

1. Wir empfehlen das Schutzprogramm Clean Internet für Apple oder Android:
  • Bei Smartphones mit dem Betriebssystem ANDROID geht man folgendermassen vor:Über Playstore oder Appstore kann man „Cleaninternet“ eingeben und dann ganz normal als App herunterladen!

 

Benutzername: „Christian Sohm“ eingeben.

Passwort: das bekommt man von Herrn Christian Sohm, wenn man ihn per Mail kontaktiert „sohm_c@yahoo.de“ und 10 € einzahlt. (über IBAN und BIC). Das Programm wurde von amerikanischen Christen entwickelt, man kauft es für 12 Monate, Herr Sohm vermittelt hier lediglich.

„Device-Name“ : bitte den Vornamen und Familiennamen des Kindes/ Teenagers eingeben!!

 

Der Clean-Internet-Filter kostet sowohl für PC als auch für das Smartphone nur einmalig 10,- €, also für beide zusammen nur 10,- €, nicht 20,- € !

 

2. Bei  Safersurfing findet man ebenfalls ein gutes Kinderschutzprogramm.

 

images