Hotline 01 22 99 999 info@sexualerziehung.at

„Das Leben der Eltern ist das Buch in dem die Kinder lesen“

Augustinus Aurelius

Weil wir unsere
Kinder lieben

Wir Eltern lieben unsere Kinder und wollen stets ihr Bestes. Wir nehmen sie in den unterschiedlichsten Situationen an der Hand, um sie auf das Leben als Erwachsene vorzubereiten.

Erziehung erfordert viel Liebe, Hingabe und Geduld. Wenn wir unsere Kinder ernst nehmen, geben wir ihnen auch klare Linien und Strukturen vor. Das gibt ihnen nicht nur Halt und Sicherheit, sondern schützt sie auch vor Gewalt jeglicher Art. Zu einer ganzheitlichen Erziehung gehört es auch unsere Kinder sexuell aufzuklären. Zuallererst zu Hause!

Gute sexuelle Aufklärung versucht nicht die Schamgrenzen unserer Kleinen zu brechen, sondern will von der Schönheit der Liebe zwischen Mann und Frau erzählen, das Wunder der Entstehung neuen menschlichen Lebens erklären und die familiäre Geborgenheit fördern.

 

Wir stehen für…

… die Vermittlung, wie eine gesunde und glückliche Familie gelingen kann 

… eine altersgerechte, entwicklungssensible Sexualerziehung an den Schulen, die auf den individuellen Reifungsprozess unserer Kinder Rücksicht nimmt

eine Darstellung der Sexualität als Ausdruck einer Liebesbeziehung, statt ein auf den Lustaspekt reduziertes Phänomen

Wir sind gegen…

… eine Sexualpädagogik, die die biologische Unterschiedlichkeit von Mann und Frau auflöst und sich gegen das Familienverständnis von Mutter, Vater und Kinder stellt

… eine Sexualpädagogik, die versucht Kinder zu „sexuellen Wesen“ zu reduzieren und dabei oft die ganzheitliche Schönheit der Sexualität & Liebe übersieht

… Pornografie als eine verzerrte Darstellung von Sexualität, die nicht die gegenseitige Liebe zwischen Mann und Frau im Blick hat

„Um klar zu sehen genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung“

Antoine de Saint-Exupery

01 22 99 999

Sie haben Fragen oder Sorgen rund ums Thema Sexualerziehung? Wir sind für Sie da!